Dorothee Brumann

  • @doro
  • Freelance women empowerment consultant / diversity projects in IT
  • Kerzers - Switzerland
Helping Workingmoms to get the job and the payment they deserve. Addicted to Digitalisation and Procu...  
Read more
Positions

Purchasing Expert

  • SBB CFF FFS
  • Jan 2019 - Present

Mentor

  • Breathing-Space
  • Jan 2017 - Present
View more
View less

2021

Oct 16, 2021
Oct 16, 2021
Supported women empowerment
Write about ender equality
Das generische Maskulinum meint nicht alle. Diesen Satz kann man sich erst mal im Gedächtnis behalten, denn nur wenn beide Geschlechter genannt werden, sind auch beide Geschlechter sichtbarer. Es entstehen immer Bilder im Kopf und beim generischen Maskulinum sieht man gedanklich eben auch mehr Männer als Frauen.

Diese Effekte konnte man bei Experimenten auf Stellenbewerbungen sehen. So machte es einen deutlichen Unterschied, ob beispielsweise ein Projektleiter m/w/d gesucht wird oder ein Projektleiter / eine Projektleiterin. Der Effekt zeigte sich jedoch nicht nur bei den Bewerbern, sondern auch bei den Personen, welche die Bewerbungen sehen. So haben Versuchspersonen Frauen als weniger passend eingeschätzt, wenn das generische Maskulinum genannt wurde, also Projektleiter m/w/d. Wurde jedoch gegendert, wurden sie als passender eingeschätzt.

Auch bei Kindern zeigen sich Auswirkungen beim Gendern. So trauen sich Mädchen eher stereotypische Männerberufe zu wählen, genauso wie auch Jungs eher stereotypische Frauenberufe wählen, wenn gegendert wurde. Also wenn die Berufswahl Geburtshelferinnen und Geburtshelfer oder Physikerinnen und Physiker benennt.

Es gibt damit 4 wichtige Punkte bei gendern:
1. Frauen werden sichtbarer bei beiden Geschlechtern
2. Gendern hat Auswirkungen auf die Berufswahl (Bewerbern und Recruitern)
3. Kinder trauen sich mehr Berufe zu
4. Neutraler zu sprechen macht uns offener

Der Genderstern ist mittlerweile heiss diskutiert und steht in der Ansprache von Frauen und Männern eben auch für Menschen, die sich beiden Geschlechtern nicht zuordnen. Damit jedoch eine Gleichberechtigung möglich wird, ist jedoch nicht nur die Sprache relevant, sondern auch vorherrschende Rollenbilder, strukturelle Herausforderungen, Führung, New Work, uvm.

Wir müssen also eine Sprache finden, welche inklusive ist und ohne zu übergendern und den Inhalt zu verlieren. Aktuell gibt es viele Irritationen zum Gendern, jedoch sind aus wissenschaftlicher Sicht die Effekte deutlich sichtbar.

Wichtig das künftig zu berücksichtigen, finde ich. Mehr auch hier: https://www.quarks.de/podcast/quarks-daily-spezial-folge-9-geschlechtergerechte-sprache-was-bringt-gendern-wirklich/
Sep 29, 2021
Sep 29, 2021
Supporting negotiations
Brainstorming ideas
Write concepts
Diversity in tech
Agile projectmanagement
Helped promoting women in tech
Supported strategy & plannings
+ 5
Das Website-Gefummel ist erst Mal beendet: mehr Struktur und eine Seitenreduzierung erleichtern nun einen schnellen Überblick über die Women Empowerment Beratungen & Persönlichkeitsentwicklung
https://dorothee-brumann.ch/

Sep 20, 2021
Sep 20, 2021
Supported women empowerment
Launched an Online Course
Shared tips about Mom Life
Iterated on a Product Feature
Mentoring Women
+ 3
YAY!! Ich hab Vollgas gegeben, um meinen Onlinekurs „Selbstmanagement - smarte Veränderung“ zu launchen! Jetzt könnt ihr euch in den nächsten Tagen voll in eure eigene Veränderung stürzen.  Ich habe viel Arbeit in den Kurs und das Arbeitsbuch gesteckt. Ich vermittle das Wissen kompakt, strukturiert und Schritt für Schritt. So kann wirklich jede davon profitieren, auch wenn du nur kleine Veränderungen anstrebst. Ich bin mir sicher: dabei wird viel Mehrwert für dich rauskommen! Und wenn du Fragen hast: Ich bin für dich da!
https://www.udemy.com/course/smartes-selbstmanagement/?referralCode=86D57063F26059A6AC28

Sep 11, 2021
Sep 11, 2021
Helped promoting women in tech
Supported women empowerment
Shared tips about Mom Life
Mentoring product designers
Mentored someone
+ 3
Mentoringplätze frei!
Jetzt anmelden zum kostenfreien Vorgespräch (Zoom):

https://dorothee-brumann.ch/empowerment-mentoring/

Sep 08, 2021
Sep 08, 2021
Helped promoting women in tech
Wrote a Blog Post
Shared tips about Mom Life
Supported women empowerment
+ 2
Sep 08, 2021
Sep 08, 2021
Helped promoting women in tech
Supported women empowerment
Das Wichtigste an Lohnverhandlungen ist es, überhaupt damit anzufangen. Du wirst nur besser, in dem lernst, auszusprechen was deine Bedürfnisse sind. Was du brauchst und dir wert bist. Je öfter du das machst, umso souveräner und selbstsicherer wirst du. In der Regel hat man auch gar nichts zu verlieren, kann aber ganz viel gewinnen. Was ist deine Erfahrung mit Lohnverhandlungen?  🙆🏻‍♀️ 
Loading...
Get your own page like this